Peter C. Simon I N S T A L L A T I O N


News

Works

Video
Sound & Music
Installation
>




Info
Contact


   

engl/deutsch


„Isolator“

2011

Raum bezogene Mehrkanal Klang- und Lichtinstallation
Ein 15“  Lautsprecher, vier 8“  Lautsprecher, drei Spotlampen, Wasser, Klangkomposition Loop,
Dauer eines Durchlaufs: 14 min.
Isola Bella, Lago Maggiore, Italien



Site specific multichannel sound and light installation
One 15“  loudspeaker, four 8“  loudspeakers, three spotlamps, water, sound composition loop
Duration of one cycle: 14min.
Isola Bella, Lago Maggiore, Italy



Video documentation on VIMEO >>>>





        


        

















Eine Kernfrage der Metaphysik lautet: gibt es in der Materie einen „Geist“?
„Isolator“ ist der Versuch, die im Raum gespeicherten Spuren menschlicher Existenz spür- und erfahrbar zu machen.
Die Installation ist in einer antiken Küche auf der Isola Bella aufgebaut. Was brodelte hier in der Vergangenheit in den vielen tausend Kochtöpfen? Welche Szenen des Lebens haben sich hier abgespielt?
Die Mauern als stumme Zeugen haben es miterlebt. „Isolator“ bringt sie zum Sprechen.

Drei Spots erhellen den verdunkelten Raum und reflektieren auf der Oberfläche des mit schwarzem Wasser gefüllten 15“ Lautsprecher, der auf dem nackten Boden steht.
An der gegenüberliegenden Wand erscheinen drei Lichtkreise, die ihre Gestalt verändern, wenn die Membrane des 15“ Lautsprechers sich bewegt. Er spielt einen Kanal der Klangkomposition ab.
Die vier anderen Lautsprecher sind in den Ecken des Raumes verteilt. Sie spielen eine Surround Sound Komposition mit sich bewegenden Küchenmöbeln, Stühlen und Tisch, kombiniert mit Klängen eines Synthesizers – und provozieren innere Bilder von Horrorfilmen und Psychothrillern aus den 70er Jahren.




The installation is set up in an ancient kitchen on Isola Bella. Three spotlamps alight the darkened space, reflecting in the surface of black water which is filled in the 15“ loudspeaker on the blank floor.
On the opposite wall three light circles arise, changing their figure when the membrane of the 15“ speaker is moving. It is driven by one channel of the sound composition.
The other four loudspeakers are placed in the corners of the room.
They play a surround sound composition of moving furniture in a kitchen, chairs and table, combined with sounds from a synthesizer - arousing images of 70ies horror  films and psycho thrillers.



© Peter Simon 2011